Energetische Perspektive


Termin Details


 

In der Therapie schaffen wir mit den unterschiedlichen Perspektiven mehr Komplexität im Erleben: mit jeder neuen Sichtweise wird das Erleben reicher oder eben: komplexer.

In der energetischen Perspektive achten wir nicht auf die emotionale Bedeutung eines Phänomens, sondern auf die Qualität wie oft, wie laut, stark, fest, fliessend, stockend, an- gespannt, …. . Ich achte mich in der Gesprächssituation immer wieder auf das energeti- sche Geschehen: welche Körperteile wirken starr, welche sind belebt, welche Beschrei- bungen sind lebendig, welche nicht, wie wirkt der Mensch als Ganzes, wie bin ich körper- lich im Geschehen, … . Auch Mimik, Gestik und Sprechtempo sagen etwas aus über den energetischen Zustand: über Einseitigkeiten, Lebendigkeit, Einschränkungen, Blockierungen.

Der Studientag vertieft die Sprache und Modellbildungen, die wir für die energetische Perspektive brauchen. die energetische Perspektive ist eine weitere vertiefende Möglichkeit, sich mit einem Prozessgeschehen auseinanderzusetzen.

Um die theoretischen Inputs selber erfahren zu können, werden wir kleine Übungen machen.

Dieser Kurstag ist für Studierende der Weiterbildungsgruppe b23 verbindlich.
Bitte lies zur Vorbereitung (nochmals) aus dem GFK-Buch das Kapitel Energetische Perspektive sowie den einführenden Brückentext von Christiane Geiser.

 

Leitung:
Marga Moser

Eidg. anerkannte Psychotherapeutin FSP/SGfK, Weiterbildnerin und Lehrtherapeutin

Termin:
Samstag, 2023, 9.15-16.45    8 UE (6 Stunden)

Ort:
Praxisgemeinschaft Konradstrasse 54, I. Stock, 8005 Zürich

Kosten:
CHF 210.-
CHF 190.- für SGfK Mitglieder

Anmeldung:
Tel. 043 817 41 24 oder mail@gfk-institut.ch

Kategorie: