Traumafolgestörungen: – Theoretische Grundlagen, Diagnostik, Psychotherapie WARTELISTE


Termin Details


An diesem Studientag soll Grundlagenwissen der Psychotraumatologie vermittelt werden.

Es werden Formen von Traumafolgestörungen besprochen, deren diagnostische Einteilung diskutiert (PTBS, kPTBS) und die daraus entstehenden Implikationen für das Durchführen traumaspezifischer Interventionen erörtert.

In diesem Kontext werden verschiedene traumaspezifische Therapieverfahren vorgestellt und deren Passung zu einer personzentriert-experienziellen Gestaltung des Therapieprozesses kritisch reflektiert.

 

Dieser Kurstag ist für Studierende mit geplantem Psychotherapieabschluss der Weiterbildungsgruppe b19 verbindlich

Leitung:
Brigitta Ruoss
eidg. anerkannte Psychotherapeutin mit Zertifikat GFK
MAS Psychotraumatology UZH, Seminarleiterin, Lehrtherapeutin, Supervisorin. Langjährige psychotherapeutische Tätigkeit im klinischen Setting.

Termin:
Samstag, 12. Februar 2022, 9.15-16.45,  8 UE (6 Stunden)

Ort:
Praxisgemeinschaft Konradstr. 54, I. Stock, 8005 Zürich

Kosten:
CHF 180

Anmeldung:
Tel. 043 817 41 24 oder mail [at] gfk-institut [dot] ch

Kategorie: