Empathisch, akzeptierend und kongruent in Beziehung sein


Termin Details


Im personzentrierten Ansatz legen wir grossen Wert auf einen empathischen, akzeptierenden und kongruenten Beziehungsraum, der Entwicklung ermöglicht.

Was tue ich, wenn ich diese Beziehungsqualitäten lebe?
Wie kann ich Empathie, Akzeptanz und Kongruenz in mir stärken, so dass ich sie selbstverständlicher zur Verfügung habe in Beratung und Therapie?

Wir setzen uns mit den Beziehungsvariablen Empathie, Akzeptanz und Kongruenz von Rogers auseinander, vertiefen sie indem wir ins Erleben eintauchen und erkunden, wie wir sie verkörpern.

Verstreut über den ganzen Tag gibt es Sequenzen in denen wir Empathie, Akzeptanz und Kongruenz trainieren. Hier arbeiten wir mit Methoden aus der buddhistischen Geistes/- und Herzensschulung.

Die persönliche Reflexion der Bedeutung von Empathie, Akzeptanz und Kongruenz für sich als Beraterin/Therapeutin schafft eine Brücke zum Arbeitsalltag.

Bitte bequeme Kleidung mitnehmen.

Leitung:
Susanne Stiefel,
Dipl. Psychologin, eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin und Supervisorin GFK, regelmässige Buddhistische Praxis seit 2001, kürzere und längere Retreats bei Fred v. Allmen, Akincano M. Weber, Lama Tilmann (Lühndrup) u.a.

Termin:
Samstag, 19. Oktober 2019 , 9.15-16.45, 8 UE (6 Stunden)

Ort:
Praxisgemeinschaft Konradstr. 54, I. Stock, 8005 Zürich

Kosten:
CHF 180,-

Anmeldung:
Tel. 043 817 41 24 oder mail [at] gfk-institut [dot] ch

Kategorie: