Zitate

Zeit

Wo nehme ich nur die Zeit her, so viel nicht zu lesen?

Karl Kraus

falsch

Es gibt Sachen, die so falsch sind, dass nicht einmal das Gegenteil wahr ist.

Karl Kraus

richtig

Im Zweifelsfall entscheide man sich für das Richtige.

Karl Kraus

Paradies

Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.

Jorge Luis Borges

Stille

Stille spricht. Es gibt keine Stille, die nicht mit Klang geladen ist.

John Cage

Wahrheit

Um zur Wahrheit zu gelangen, sollte jeder die Meinung seines Gegners zu verteidigen versuchen.

Jean Paul

Vergangenheit

Denn nicht die Vergangenheit als solche, sondern die Form unserer Erinnerung daran treibt uns um und orientiert unser Handeln.

Jan Assmann

 

Anderer

Jede Version eines „Anderen“ ist gleichzeitig die Konstruktion eines „Selbst“.

James Clifford

gehen

Man geht nie weiter, als wenn man nicht mehr weiss, wohin man geht.

J. W. Goethe

 

Komm in das Land und schau

Komm in das schöne Land und schau:
Hier lächelt Wohlstand, blühn die Reichen, grade
Besiegen wir schon wieder eine Krise, treiben schlau
die Armut auf die gut genutzten, alten Pfade.

Ingrid Schürmann nach Stefan George

das Eigene

….. weil, wie gesagt, der freie Gebrauch des Eigenen das Schwerste ist…“

Hölderlin

 

Patient

Der Patient selbst ist der Arzt. Der Arzt ist nur der Helfer.

Hippokrates

 

Engel

Engel fliegen in Spiralen, der Teufel nur geradeaus.

Hildegard von Bingen

Beschaffenheit

Auf die Beschaffenheit des Tages selbst einzuwirken, das ist die höchste aller Künste.

Henry D. Thoreau

 

Ach

Ach, es ist meine angeborene Unart, nie den Augenblick ergreifen zu können und immer an einem Orte zu leben, an welchem ich nicht bin, und in einer Zeit, die vorbei oder noch nicht da ist.

Heinrich von Kleist

alive

Don`t ask yourself what the world needs; ask yourself what makes you come alive, and then go do it. Because what the world needs is people who have come alive.

Harold Thurman Whitman

früher

Solange man auch trödelt, es wird nicht früher.

Günter Eich

Frieden

Es gibt einen Frieden, den man in Bescheidenheit erreicht. Aber es ist der, der am meisten kostet. 

Gustavo Pereira

Umgebung

Das Geschöpf, das gegen seine Umgebung siegt, zerstört sich selbst

Gregeory Bateson

Ein bisschen schwer

Ein bisschen schwer ist’s, sich mit sich selbst zu vertragen, und doch im Grunde das einzige, woraufs ankäme.

Goethe

Gebirge

Man bewältigt ein Gebirge und man stolpert über einen Stein.

Gertrud von Le Fort

Gras

Man darf nicht das Gras wachsen hören, sonst wird man taub.

Gerhart Hauptmann

Übersetzen

Mehr und mehr erscheint jeglicher kommunikative Akt zwischen menschlichen Wesen als ein Akt des Übersetzens.

George Steiner

Übersetzung

Innersprachlich wie zwischensprachlich ist menschliche Kommunikation Übersetzung.

George Steiner

Denken

Unglaublich verschwenderisch ist das Denken. Offensichtliche Vergeudung in ihrer schlimmsten Form.

George Steiner

 

Veränderungen

Vergnügen an Veränderungen ist dem Menschen bleibend eigen.

Georg Christoph Lichtenberg

Selbst

Ein Selbst kann nur in Beziehung zu anderen existieren.

George Herbert Mead

Verlassenschaft

Was so jede Generation an Wissenschaft, an geistiger Produktion vor sich gebracht hat, dies erbt die folgende Generation; es macht deren Seele, geistige Substanz und deren Reichtum aus; aber zugleich ist es eine empfangene Verlassenschaft, ein vorliegender Stoff für sie.

G.W.F.Hegel

Zeit

Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, wir laufen nur schneller an ihr vorbei.

George Orwell

Fertig

Alles Fertige wird angestaunt, alles Werdende wird unterschätzt

Friedrich Nietzsche

an anderen

Gut ist es, an anderen sich zu halten. Denn keiner trägt das Leben alleine.

Friedrich Hölderlin

Sehen

Wie schwierig ist es, man selbst zu sein und nur zu sehen, was sichtbar ist!

Fernando Antonio Nogueira de Seabra Pessoa

Orchester

Meine Seele ist ein verborgenes Orchester. … Ich kenne mich nur als Symphonie.

Fernando Antonio Nogueira de Seabra Pessoa

Sprache

Mit der Zeit wurde mir klar, dass man sich mit jeder Sprache eine andere Wirklichkeit aufbauen muss.

Ernst von Glasersfeld

Denken

Es gibt nichts Spannenderes, als Menschen beim Denken zuzuschauen.

Eric Achermann

Vergangenheit

Er geht der Vergangenheit nach, als wäre sie nicht zu verändern.

Elias Canetti

Illusion

Es gibt keine größere Illusion als die Meinung, Sprache sei ein Mittel der Kommunikation zwischen Menschen.

Elias Canetti

Verändert

Man weiss nie, was daraus wird, wenn die Dinge verändert werden. Aber weiss man denn, was draus wird, wenn sie nicht verändert werden?

Elias Canetti

Wissen

Nicht im Wissen liegt das Glück, sondern im Erwerben von Wissen.

E. A. Poe

Kommunizieren

Wenn wir in Harmonie mit uns selbst und mit der Natur leben wollen, müssen wir fähig sein, frei in einer kreativen Bewegung zu kommunizieren, in der niemand auf Dauer an seinen eigenen Vorstellungen festhält oder sie sonstwie verteidigt.

David Bohm

Realität

Die Vorstellung, unser Denken teile uns nur mit, wie die Realität eben sei, ist keine ernsthafte Option mehr.

David Bohm

Fakten

Aber wir bekommen langsam ein Gefühl dafür, wo wir in die Irre gehen – dass nämlich ein Grossteil von dem, was wir für Fakten halten, in Wirklichkeit keine sind. Das impliziert eine andere Sichtweise der Welt; es impliziert, dass unsere gesamte Art, die Welt zu sehen, sich ändern könnte.

David Bohm

Anderswerden

So verwandelt sich der gleiche Anblick durch mein Anderswerden.

Dante

Wirklichkeiten

Mir scheint, dass wir in Zukunft unser Leben und unsere Erziehung auf die Annahme gründen müssen, dass es ebensoviele Wirklichkeiten wie Menschen gibt, und dass wir dies zuallererst akzeptieren müssen, bevor wir weitergehen.

Carl R. Rogers

Wandel

Der Vorläufer oder Begleiter jeder sozialen Revoution ist ein Wandel in der Wahrnehmung der Welt oder ein Wandel in der Wahrnehmung des Möglichen oder beides.

Carl R. Rogers

Bewegung

Unser Leben besteht in Bewegung, alles andere ist Tod.

Blaise Pascal